Diversity Management / Multikulturelle Kooperation

Immer mehr Arbeitsteams sind heutzutage aus Menschenverschiedener Herkunft zusammengestellt, d.h. die Mitarbeitenden bringen Aspekte verschiedener Kulturen und Arbeitsweisen in die tägliche Arbeit ein. Mitunter sind Teams über die ganze Welt verteilt und treffen sich für die Zusammenarbeit im virtuellen Raum. Dies bringt neue Herausforderungen für individuelle und organisationsweite Kooperationsfähigkeiten mit sich - birgt aber gleichzeitig auch große Möglichkeiten für Innovation und Effizienz durch die konstruktive Zusammenführung der Stärken verschiedenster Menschen, die an einem gemeinsamen Ziel arbeiten.


Meine jahrelange Arbeit mit Menschen, die in ihnen fremden geografischen und kulturellen Umgebungen ihren Lebens- und Arbeitsalltag bewältigen, hat mich dazu gebracht, den transkulturellen Ansatz zu schätzen und mehr und mehr für mein eigenes Arbeiten zu nutzen. Er eignet sich sehr gut, um Verschiedenheiten in einem Team in Bezug auf eine betsimmte Fragestellung konstruktiv zu bearbeiten - zu Beginn oder während der Zusammenarbeit, in leichten Zeiten wie auch in Konfliktphasen. Er geht von einer differnezeirten Identität des Einzelnen aus, die sich aus vielen und vielfältigen Gruppenzugehörigkeiten speist und kann sichtbar machen, was der Einzelne in Bezug auf ein bestimmtes Thema mitbringt und in die gemeinsame Arbeit einbringen kann. Teams werden durch diesen Ansatz unterstützt, einen wertschötzenden und konsktruktiven Umgang mit ihren Verschiedenheiten in Bezug auf dieses Thema zu finden.


Gern können Sie mich für ein Training in diesem Themenfeld buchen. Kontakt und Konditionen finden Sie hier.